Einen Kabelkanal in den eigenen vier Wänden richtig anbringen

Kabel für die Verlegung im Kabelkanal

Sie möchten den Kabelsalat in Ihren eigenen vier Wänden mittels Kabelkanälen beseitigen und den Staubfängern somit keine Chance mehr lassen? Kein Problem. Wir helfen Ihnen dabei, Ihren Kabelkanal richtig anzubringen. Folgen Sie einfach unserer Schritt für Schritt Anleitung von der Planung bis zur Anbringung. Denn auch bei der Installation eines Kabelkanals gibt es ein paar Dinge zu beachten.

Für den richtigen Kabelkanal entscheiden

Bevor Sie einen Kabelkanal kaufen, sollten Sie sich zunächst einmal darüber im Klaren sein, welche Art von Kabelkanal Sie benötigen. Denn in den diversen Läden und Onlineshops gibt es eine breite Auswahl an Kabelkanälen (https://www.etoh24.de/5733-Installationsmaterial/6032-Kabelkanal/). Diese reicht von großen Kabelkanälen, wie Leitungsführungskanälen, Brüstungskanälen oder Kabelrinnen bis zu kleineren Kanälen, wie Fußbodenkanälen, Türumfahrungskanälen oder Minikanälen. Haben Sie sich für den passenden Kabelkanal entschieden und diesen gekauft, können Sie mit der Montage beginnen. Sorgen Sie auch dafür, dass Sie sämtliches Zubehör zur Anbringung und Installation, wie den Montagekleber, mitkaufen.

Kabelkanal zurechtschneiden

Zu aller erst müssen Sie den Kabelkanal zurechtschneiden. Hierzu können Sie eine handelsübliche Handsäge verwenden. Messen Sie vor dem Schneiden die genauen Längen aus, um später kein böses Erwachen zu haben. Bei Kabelkanälen, die über mehrere Ecken verlaufen sollen, müssen Sie zusätzlich darauf achten, dass die Sägeflächen den richtigen Winkel zueinander haben.

Anbringungsstelle reinigen

Ehe Sie den Kabelkanal an der geplanten Stelle anbringen, sollte Sie die Oberfläche des Ortes gründlich reinigen, um Schmutz, Fett und Staub zu entfernen. Ansonsten kann es passieren, dass der Kabelkanal nicht richtig haftet oder aber nicht passend auf der Fläche aufsitzt. Hierzu können Sie ein einfaches Baumwolltuch verwenden.

Kabelkanal ankleben

Jetzt können Sie mit der Montage beginnen. Entfernen Sie hierzu den sogenannten Deckel von der Kabelkanalwanne. Das erleichtert Ihnen später die Unterbringung der Kabel. Bringen Sie als Nächstes den Montagekleber auf der Rückseite der Wanne an. Achten Sie beim Ankleben darauf, dass Sie die Wanne genau positionieren, da aufgrund der starken Anhaftung kaum Korrekturen möglichen sind. Lassen sie nun den Kleber circa 24 Stunden trocknen ehe Sie damit beginnen die Kabel zu verstauen.

Kabel im Kabelkanal verstauen

Fixieren Sie die Kabel zunächst mit einem oder mehreren Kabelbindern oder sogenannten Spiralschläuchen, um sie vernünftig zu ordnen und Beschädigungen vorzubeugen. Anschließend können Sie die Kabel durch die Wanne schieben beziehungsweise ziehen und mit dem Deckel verschließen. Fertig ist die Montage Ihres Kabelkanals.

 

Bildquelle: Heiko Wagner  / pixelio.de

Kommentar hinterlassen on "Einen Kabelkanal in den eigenen vier Wänden richtig anbringen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*